Fahrschule Bissegger

All you need is learning and start to feel the drive

 

Verlässliche Partner

Fahrschulbedingungen

Fahrlehrer

Bissegger Rolf

Allgemeine Bedingungen

Das Ausbildungsverhältnis tritt bei Anmeldung in Kraft und kündigt sich automatisch unmittelbar nach bestandener praktischer Prüfung oder beim Wechsel in eine andere Fahrschule.

Die obgenannte Fahrschule verpflichtet sich dem Fahrschüler unter den aufgelisteten Bedingungen eine einwandfreie und ordnungsgemässe Ausbildung durchzuführen, welche den Anforderungen des Schweizerischen Strassenverkehrsgesetzes für die Zulassung von Personen zum Strassenverkehr entspricht.

Ziel Ziel ist die Erlangung des Führerausweises für alle Kategorien, gemäss den schweizerischen Prüfungsanforderungen für die theoretische und praktische Führerprüfung der Vereinigung der Strassenverkehrsämter ASA.

Gewährleistung

Der ausbildende Fahrlehrer ist im Besitz des Fahrlehrerausweises zur Erteilung von gewerbsmässigem Fahrunterricht und wird die Ausbildung gemäss den neusten methodisch- didaktischen Kenntnissen durchführen.

Die Ausbildung stellt keine Garantie für die Erlangung des Führerausweises dar.

Fahrzeug

Die Lektionen für den praktischen Fahrunterricht werden mit einem dafür ausgerüsteten Fahrschulfahrzeug erteilt. In Einzelfällen kann es zum Einsatz eines herkömmlichen Fahrzeugs kommen (Service, Panne etc.).

Der Tarif pro Lektion mindert sich aus diesem Umstand nicht.

Lektionsdauer

Eine Lektion dauert 45 Minuten. Eine Doppellektion dauert 90 Minuten - gerechnet ‚handshake to handshake’.

Administratives wird am Anfang der Lektion erledigt.

Unterrichtstarif

1 Lektion einzeln bezahlt beträgt Fr. 100.00

1 ½ Lektionen einzeln bezahlt beträgt Fr. 150.00

2 Lektionen (Doppellektion) einzeln bezahlt betragen Fr. 200.00

10 Lektionen im Abonnement im Voraus bezahlt betragen Fr. 900.00

Lektionen per Abrechnung am Schluss werden mit Fr. 100.00 verrechnet

Versicherung

Der Fahrschüler ist während der Lernfahrausweisdauer im praktischen und theoretischen Unterricht sowie der offiziellen Führerprüfung durch die Fahrschule bei der Zürich-Versicherung versichert.

An die Kosten dieser Versicherung und Administration bezahlt der Fahrschüler einen einmaligen Betrag von Fr. 150.-- und ist obligatorisch.

Einschränkungen – Ausschluss der Gewährleistung

Die Versicherung gilt nur auf Fahrten mit dem gestellten Fahrschulfahrzeug.

Die Versicherung behält sich in den folgenden Fällen jede Gewährleistung vor: Fahren unter Alkohol oder Drogen und fahrlässige Einnahme von Medikamenten, welche die Fahrfähigkeit negativ beeinflussen.

Zahlungsbedingungen

Vereinbarte Auto- und Motorrad- Fahrlektionen müssen 24 Stunden im Voraus abgemeldet werden . Bei nicht fristgerechter Abmeldung (auch bei Unfall, Krankheit usw.) wird die Lektion zum vollen Preis abgerechnet.

Die Versicherung und die erste Lektion wird beim ersten Termin bar bezahlt.

Einzellektionen sind vor Beginn der Fahrlektion bar zu bezahlen.

Abonnemente sind bis spätestens zur 3. Lektion bar oder mit ES einbezahlt. Ansonst der Preis der Einzellektionen verrechnet wird.

Zuviel bezahlte Abo-Lektionen werden am Prüfungstag zurückerstattet , sowie Fehlstunden mit vorgewiesenem Arztzeugnis.

Motorradgrundkurse werden Blockweise ausgeschrieben (Teil 1 bis Teil 2 oder Teil 1 bis Teil 3) und werden auch so abgerechnet. Eine Kursabsage innert 72 Stunden vor Kursbeginn wird zum vollen Betrag geschuldet.

Anmeldungen

Alle Anmeldungen sind verbindlich und werden bei nicht einhalten verrechnet.

Diese Seite wurde mit Weblication® CMS erstellt